3. Juni 2013

E-Mail Import jetzt für amagno NETWORK verfügbar

Während die Unternehmenskunden die E-Mail Archivierung bereits mit dem Release 3.0.3 verwenden konnten, kann es jetzt auch in der amagno NETWORK losgehen: Wir haben den E-Mail Import für die Bezahlkunden (ab dem 3.6. = Premiumkunden) freigeschaltet. Für die kostenfreien NETWORK Registrierungen kann diese Funktion aus verschiedenen Gründen (Traffic, Lizenzierung Drittkomponenten) nicht angeboten werden.

Pro Premium-Account ist ein IMAP Konto zur Benutzerregistrierung im Benutzerprofil hinterlegbar, welches für den E-Mail Import auf Basis des IMAP4 Protokolls verwendbar ist. Der E-Mail Import ist denkbar einfach und bietet zahlreiche Optionen, z.B.

[checklist]

  • Keine Pflegeintensiven oder technisch aufwendige Mail-Addons/Plugins notwendig
  • E-Mail Import via Drag & Drop aus Outlook, Thunderbird und anderen Native Clients
  • E-Mail Import via mobiler Endgeräte, z.B. Android oder iOS
  • Automatischer E-Mail Import auf Basis von Mailabsendern/Empfängern
  • E-Mail Import aus IMAP4 kompatiblen Mailservern

[/checklist]

Viele Details zur E-Mail Archivierung finden Sie ausführlich in unserem passenden Blogbeitrag http://amagno.de/e-mail-archivierung-mit-amagno.html beschrieben.

Desweiteren wurde das amagno NETWORK mit seinem Premiummodell verändert. Mit seinem ganzheitlichen Ansatz als Enterprise Content Management (ECM) und Dokumentenmanagement (DMS) konzentriert sich amagno insbesondere auf Teams, Projekte und Unternehmen.

Dazu amagno weiterhin eine kostenfreie „Schnupper“-Version mit fast allen Funktionen und ca. 500 Dateien Speicherplatz ohne zeitlichliche Limitierung an. So benötigen lediglich die Power User von amagno NETWORK einen Premiumaccount, während, in der Hauptsache nur lesende, Benutzer mit der kostenfreien Registrierung auskommen. Weitere Informationen zum amagno NETWORK Premium Modell finden Sie hier.

Seit dem 3.6.2013 ist zudem die neue Preisliste für SMALL BUSINESS und ENTERPRISE Kunden verfügbar. Hier informiert Sie gerne unser Vertrieb über die neuen Möglichkeiten der Inhouse-Lösungen mit lokaler Datenspeicherung auf Ihren Servern.

Jens Büscher
Jens Büscher, Gründer und CEO. Nach seiner Tätigkeit als Product Manager für die RedDot Solutions AG (Heute OpenText) gründete er 2010 AMAGNO als innovative Enterprise Content Management Lösung.

Kommentare sind geschlossen.

X