7. Juni 2022

Amagno strebt Erweiterung seines Partnerportfolios an

Amagno strebt Erweiterung seines Partnerportfolios an

Oldenburg, 7. Juni 2022. Aufgrund seines starken Marktwachstums plant der Oldenburger ECM-Hersteller Amagno, sein Partnerprogramm künftig weiter auszubauen. Damit die zukunftssichere Skalierung seiner Lösung gelingt, sucht das Softwareunternehmen deshalb nach neuen Kooperationspartnern für gemeinsame Zusammenarbeit.

 

Immer mehr Unternehmen setzen auf den Digital Workplace und hybrides Arbeiten. Das bekommt auch der ECM-Anbieter Amagno deutlich zu spüren. So verzeichnet das Unternehmen seit 2020 jährlich einen Umsatzwachstum in der Cloud von 65 Prozent und zählt damit zu den relevantesten ECM-Anbietern im deutschen Mittelstand. Zu den Kunden gehören unter anderem die Lürssen Werft, EWE, re:cap Global Investors AG, bw-tarif GmbH und die Steinemann Convenience GmbH & Co. KG.

Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, hat sich das Softwareunternehmen deshalb dazu entschlossen, sein Partnernetzwerk weiter zu stärken. Neben dutzenden Vertriebspartnern in ganz Deutschland, sollen künftig weitere Partnerschaften in den Bereichen B2B, B2C und Managed Service Provider (MSP) im deutschsprachigen Raum folgen.

„Wir haben als Amagno die Vision, mit unseren Partnern gemeinsam stark zu wachsen. Für starkes Wachstum bedarf es eine abgestimmte Planung und den Willen einer Umsetzung und gegenseitiger Unterstützung“, erklärt Amagnos Senior Business Development Manager Tobias Krösche. Damit den Systemhäusern, Resellern und Integratoren der Einstieg in den Vertrieb von Amagno künftig noch leichter gelingt, erhielt das Amagno Partnerprogramm in den vergangenen Monaten einen neuen Anstrich.

Amagno Partner-Portal und persönliche Betreuung ermöglichen erfolgreichen Schnellstart

Hauptanliegen von Amagno ist es, den Arbeitsalltag der Menschen zu vereinfachen und ihrem Papier- und Dateichaos zu entfliehen. Dies gelingt jedoch nur durch vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten. Als Amagno-Reseller können sich die Vertriebspartner deshalb neben der Erweiterung ihres Softwareportfolios auf einen aktiven Austausch mit dem Partnermanagement und ein persönliches Einarbeiten in die Software freuen.

„Partnerschaft bedeutet für uns Vertrauen in eine erfolgreiche Zukunft. Deshalb kommunizieren wir stets offen, erarbeiten eine gemeinsame Strategie, überprüfen unsere gemeinsamen Ziele in regelmäßigen Terminen und unterstützen uns gegenseitig“, verrät Tobias Krösche.

So unterstützt das Partnermanagement des ECM-Herstellers seine Vertriebspartner außerdem bei der Umsetzung von ersten Projekten, Produktpräsentationen bei Kunden oder gemeinsamen Marketing-Aktivitäten. Im Amagno Solution Store können die Reseller weiterhin ihre eigenen Lösungen bewerben und sie dort über 35.000 Anwendern zur Verfügung zu stellen. Für einen erfolgreichen und schnellen Start ihres ECM-Vertriebs, erhalten die Vertriebspartner darüber hinaus alle relevanten Inhalte und Informationen zum Vertrieb und Marketing von Amagno über das neu gestaltete Amagno Partnerportal.

Weitere Infos zum Partnerprogramm von Amagno gibt auf der Partnerseite.

Jana Treptow
Jana ist Teil des Marketing-Teams und für redaktionelle Beiträge und die Betreuung des Blogs verantwortlich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Amagno