20. März 2012

amagno erhält Innovationspreis für Niedersachsen auf der CeBIT

Die amagno GmbH & Co. KG – Anbieter des neuartigen magnetischen Dokumentenmanagement-Systems – hat unter 2.500 Bewerbern auf der CeBIT 2012 den Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand für das Land Niedersachsen gewonnen.

„Nach unserer Unternehmensgründung vor etwa 18 Monaten waren wir von der Nominierung als einer der besten Anbieter im Bereich Dokumentenmanagement des diesjährigen Innovationspreises sehr überrascht und erfreut“, so Jens Büscher, Gründer und Geschäftsführer von amagno. „Aus über 2.500 Bewerbern dann für das Land Niedersachsen den Innovationspreis zu gewinnen, ist großartig. Es bestätigt nicht nur die positive Resonanz bezüglich unserer Lösung, sondern auch, dass wir mit unserer neuartigen Konzeption in den Augen der 100-köpfigen Fachjury richtig liegen.“

Die Jury wählte über 40 Kategoriesieger sowie 16 Landessieger. amagno erhielt den Innovationspreis für das Land Niedersachsen und platzierte sich, länderübergreifend, als eines der innovativsten Dokumentenmanagement-Systeme insgesamt.

Die Preisverleihung erfolgte auf der CeBIT 2012 unter der Schirmherrschaft der Bundesbeauftragten für Informationstechnik der Bundesregierung, Cornelia Rogall-Grothe, sowie der IBM Deutschland GmbH.

amagno wurde im Herbst 2010 von Jens Büscher gegründet, der bereits mehrere Jahre zuvor erfolgreich ein Enterprise-Content-Management-System auf dem Markt etabliert hatte.

„Aus meinen Erfahrungen der letzten zehn Jahre im Umgang mit Dateien, Belegen und E-Mails bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) haben wir eine ganz neue Herangehensweise an das Thema Dokumentenmanagement entwickelt. Zudem sollte es mit zukunftsweisenden Konzepten, wie Social Networking und Cloud, zusammengeführt werden. Aus dieser Idee entstanden amagno und sein besonderer Mechanismus, die Magnete. Sie ermöglichen eine neue, effizientere Form der Ablage, die noch schneller, einfacher und sicherer zu bedienen ist als das Dateisystem und zudem für Teams, Abteilungen und Unternehmen ein hohes Maß an Ablagequalität erreicht.“

Neben der prämierten Version stellte amagno auf der CeBIT sein kommendes Meilenstein-Release für April vor, welches Scanneranbindung, digitale Stempel und damit auch Workflows sowie eine umfangreiche Versionsverwaltung beinhaltet. amagno stellt gemäß seiner Produktphilosophie die Updates immer kostenfrei zur Verfügung. Die mit dem Innovationspreis ausgezeichnete Version steht auf der amagno-Homepage kostenfrei zum Download zur Verfügung (http://www.amagno.de/amagno-downloads.html).

Jens Büscher
Jens ist Gründer und CEO von AMAGNO. Nach vielen Jahren im öffentlichen Dienst wechselte Jens als Product Manager zum Web Content Management Anbieter RedDot Solutions AG. Anschließend gründete er zuerst DocuPortal und im Jahr 2010 AMAGNO als innovative Enterprise Content Management Lösung.

Kommentare sind geschlossen.

X