19. August 2013

Unternehmen bitte umsteigen: Support für Windows XP läuft aus

Auch wenn der nostalgische Charakter der hübschen Bonbonfarben vielleicht verloren geht: Microsoft stellt seinen Support für Windows XP im April 2014 ein.

Was hat dies für Folgen? Dies hat Microsoft selbst ein einem Blogartikel gut beschrieben:

http://blogs.technet.com/b/security/archive/2013/08/15/the-risk-of-running-windows-xp-after-support-ends.aspx

Microsoft verfolgt eine sehr gute und moderne Updatestrategie, um schnell auf Angriffe seiner Betriebssysteme zu reagieren. Eine sehr positive Entwicklung der letzten Jahre. Läuft der XP Support aus, fehlen diese Updates. Dies ermöglicht die Entwicklung von neuen, ungeschützten Angriffen auf dieses Betriebssystem. Als Unternehmen besteht damit eine große Gefahr.

Wir empfehlen auch unseren Kunden, spätestens jetzt mit der Planung für einen Umstieg auf modernere Systeme zu beginnen. Sollten Sie Anwendungen einsetzen, die modernere Windows Betriebssysteme nicht unterstützen, dann haben Sie wahlweise auf einen wertvollen Updatevertrag verzichtet, oder setzen Lösungen ein, die moderne Entwicklungen des Marktes ignorieren. In beiden Fällen keine gute Wahl.

amagno unterstützt keine Server- und Clientbetriebssysteme, deren Support Seitens Microsoft abgelaufen ist oder bald ablaufen wird. Durch die kostenfreien Updates von amagno für die Cloud und Inhouselösungen bieten wir Ihnen eine großartige Möglichkeit, ohne zusätzliche Kosten, stets mit den aktuellen Soft- und Hardwareentwicklungen mitzuwachsen.

Dergleichen empfehlen wir übrigens auch mittelfristig für Windows 2003 (>10 Jahre alt!) Serversysteme. Auch hier lohnt sich ein Umstieg auf Windows 2008 und aktueller.

Jens Büscher
Jens ist Gründer und CEO von AMAGNO. Nach vielen Jahren im öffentlichen Dienst wechselte Jens als Product Manager zum Web Content Management Anbieter RedDot Solutions AG. Anschließend gründete er zuerst DocuPortal und im Jahr 2010 AMAGNO als innovative Enterprise Content Management Lösung.

Kommentare sind geschlossen.

X