14. Mai 2020

Informationen zum Umzug der AMAGNO Business Cloud am 23.05.2020

Informationen zum Umzug der AMAGNO Business Cloud am 23.05.2020

AMAGNO wird von immer mehr Anwendern in der Cloud eingesetzt – gerade jetzt. Die Anwender- und Dokumentmengen multiplizieren sich derzeit. Das ist großartig und freut unser Team. Aus diesem Grund haben wir seit langer Zeit den Umstieg auf eine moderne Cloud-Infrastruktur zur Microsoft Azure in Rechenzentren in Frankfurt und Magdeburg geplant und vorbereitet.

Die neue Cloud Infrastruktur bietet uns annähernd unlimitierte Ressourcen für die Umsetzung unseres neuen Skalierungskonzepts und für unsere Ansprüche der nächsten Dekade. Ebenso erfüllt es eine signifikant höhere Verfügbarkeit.

Ergänzend erfüllt die neue Plattform umfassendere Sicherheitsanforderungen, z.B. CSA STAR, SOC, ISO 20000-1:2011, ISO 22301, ISO 27001 (etc.), C5, IDW PS 951, IT Grundschutz und natürlich die GDPR sowie weitere 50 nationale und internationale Sicherheitsstandards und Zertifizierungen. Top Unternehmen in Deutschland vertrauen der Microsoft Azure. Und das Wichtigste: Ihre Daten bleiben im Hoheitsgebiet Deutschland. Lesen Sie hier alle Informationen zur Sicherheit in der Microsoft Azure.

Am 23.05.2020 ist die AMAGNO Business Cloud in die Microsoft Azure umgezogen. Der Umzugsvorgang der komplexen Lösung dauerte nur wenige Stunden.

Für Sie als Anwender ändert sich nichts. Die positiven Effekte werden Sie in den nächsten Monaten in vielen Maßnahmen und Releases feststellen. Nach dem Umzug werden Sie lediglich folgende Meldung bei der Anmeldung erhalten:

"Die Identität des Servers hat sich geändert. Soll die neue Identität akzeptiert werden?"

Bestätigen Sie bitte diese Meldung, um die neue Verbindung herzustellen. Sollten sich nach der Anmeldung Fragen ergeben, nutzen Sie bitte die bekannten Servicemöglichkeiten unter amagno.de/service

Wir freuen uns, mit Ihnen zusammen den nächsten großen Schritt zu gehen und bedanken uns für Ihr Vertrauen. Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen.

Jens Büscher
Jens Büscher, Gründer und CEO. Nach seiner Tätigkeit als Product Manager für die RedDot Solutions AG (Heute OpenText) gründete er 2010 AMAGNO als innovative Enterprise Content Management Lösung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar