Brother PDS-Serie für AMAGNO Dokumentenmanagement zertifiziert

Brother PDS-Serie zertifikatErneut haben wir eine Produktserie von Brother für die Verwendung mit dem AMAGNO Dokumentenmanagement getestet und zertifiziert. Die Brother PDS-Serie beinhaltet vier Highspeed Duplex Dokumentenscanner und ermöglicht Scangeschwindigkeiten von bis zu 80 Seiten/Minute und 6.000 Blatt täglich. Neben dem 100 Blatt Vorlageneinzug verfügt das Gerät auch über einen Flachbettscanner, zum Beispiel für den Bücherscan. Der Ultraschalleinzug verhindert den gleichzeitigen Einzug von mehreren Vorlagen.

Die Brother PDS-Serie verfügt lediglich über einen USB 3.0 Anschluss und ist damit nicht netzwerkfähig. Dennoch gibt es diverse Möglichkeiten gescannte Dokumente direkt an das AMAGNO Dokumentenmanagement zu senden. Entweder per Direktansprache aus dem AMAGNO Client heraus oder über den Brother Button Manager via E-Mail Import, Shared Folder oder per FTP.

Brother PDS-Serie für die Digitalisierung des alten Aktenarchivs

Brother PDS-Serie Dokumentenscanner zertifiziertÜber einen Shared Folder im Netzwerk lassen sich sehr gut größere Datenmengen nach dem Dokumentenscan in AMAGNO importieren. Eine sicherer FTP Upload eignet sich besonders für die AMAGNO Business Cloud oder für den Import auf einen eigenen Server, der in einem Rechenzentrum gehostet ist. Auch wenn die Dokumentenscanner der Brother PDS-Serie keine Netzwerkscanner sind, lassen sich so sehr bequem digitalisierte Akten und Dokumente in AMAGNO importieren.

Gerade aufgrund der hohen Scangeschwindigkeit sowie dem großen Vorlageneinzug eignet sich die PDS-Serie sehr gut für die Überführung alter Aktenbestände in eine digitale Form.

plustek Dokumentenscanner der eScan Serie für AMAGNO zertifiziert

plustek Dokumentenscanner für AMAGNO DokumentenmanagementDie neue eScan Serie der plustek Dokumentenscanner ist nun für das AMAGNO Dokumentenmanagement zertifiziert. Unser Service hat die netzwerkfähigen Dokumentenscanner von plustek gründlich unter die Lupe genommen und bestätigt deren grundlegende Eignung für Einsatz mit unserer Dokumentenmanagementsoftware.

Damit begrüßen wir unter unseren Technologiepartnern einen weiteren Experten für die Digitalisierung von analogen Dokumenten. Das Unternehmen plustek hat seine Wurzeln in Taiwan und sich von Beginn an auf die Herstellung hochwertiger Scanner spezialisiert. Seit der Gründung der Plustek Technology GmbH im Jahr 1989 hat plustek seinen Europasitz in Norddeutschland. Zuerst in Hamburg und nach dem Umzug in ein größeres Gebäude im Technologiepark Ahrensburg.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Dr.-Ing Sun von plustek die eScan Serie auf der diesjährigen CeBIT in Hannover bei uns am Stand vorstellen wird. Termin: Mittwoch, 22. März um 15.00 Uhr. Halle 3, Stand K20.

plustek Dokumentenscanner eScan Serie

Die beiden Dokumentenscanner der eScan Serie A150 und A250 sind Standalone-Netzwerkscanner und zeichnen sich besonders durch ihren großen 7″ Touch-Screen aus. Das Betriebssystem basiert auf Android und bietet die Möglichkeit den Scanner komplett ohne Bedienknöpfe zu konfigurieren und zu bedienen. Auch wird keine Konfigurationssoftware für den PC benötigt, um die plustek Dokumentenscanner für den Einsatz für AMAGNO einsatzbereit zu machen.

plustek Dokumentenscanner eScan SeriesDer Einsatz zusammen mit dem AMAGNO Dokumentenmanagement ist denkbar vielfältig und einfach zu gleich. Für jede gewünschte Gruppe in AMAGNO können Favoriten im Dokumentenscanner angelegt werden. Dabei wird mit nur wenigen Eingaben und direkt über den Touchscreen des plustek Scanners per FTP eine AMAGNO Gruppe als Ziel gespeichert. Zum Beispiel der Posteingang der Buchhaltung, so dass nun alle eingehende Rechnungen, die noch per klassischer Briefpost ins Unternehmen gelangen, direkt dem digitalen Rechnungsworkflow in AMAGNO zugeführt werden.

Das funktioniert mit der AMAGNO Business Cloud oder einem eigenen gehosteten AMAGNO Server im Rechenzentrum. Für AMAGNO Server, die Inhouse betrieben werden, empfiehlt es sich, die Zielgruppe via SMB anzusprechen. In das Unternehmensnetzwerk kann ein plustek Dokumentenscanner der eScan Serie ganz einfach via LAN und Wireless-LAN eingebunden werden.

Weitere Informationen finden Sie unter plustek.de

Brother Dokumentenscanner für AMAGNO zertifiziert

Zertifikat Dokumentenscanner DMS SoftwareDie Brother Dokumentenscanner der ADS-Serie sind nun für das AMAGNO Dokumentenmanagement zertifiziert. Das bedeutet, unser Service hat die Brother Dokumentenscanner ADS-3600W, ADS-3000N, ADS-2600We und ADS-2400N ausgiebig mit der AMAGNO Version 4.8.24 auf Funktionalität und grundlegender Kompatibilität getestet. In naher Zukunft folgt die Zertifizierung der Brother PDS Serie.

Die ADS Serie von Brother überzeugt durch ein hohes Scanvolumen und einfache Handhabung. Dank der kompakten Bauweise und der LAN Schnittstelle sind die Scanner nahezu überall einsetzbar. Mit einer Scanleistung von bis zu 50 Seiten pro Minute und einem empfohlenen Scanvolumen von bis zu 5000 Blatt täglich sind die Dokumentenscanner den meisten Herausforderungen mehr als gewachsen.

Für die Anbindung an AMAGNO empfehlen wir FTP/SFTP oder das Scannen direkt in einen Netzwerkpfad via SMB. Wie das geht, erklären wir in einem kurzen How to Artikel.

Auch in unserer AMAGNO Business Cloud ist die Anbindung eines Dokumentenscanners natürlich möglich. Unser Support hilft hier gerne weiter.

Brother Dokumentenscanner für den digitalen Posteingang nutzen.

Brother Dokumentenscanner AMAGNOEine der häufigsten Einsatzgebiete von Dokumentenscannern zusammen mit AMAGNO ist sicherlich die Digitalisierung des Posteingangs. Eingehende Briefpost wird zentral geöffnet und mit dem Scanner direkt in AMAGNO importiert. Mehrseitige oder doppelseitige Dokumente sind hier kein Problem. Und dank der OCR-Texterkennung wird die digitalisierte Briefpost automatisch verschlagwortet und ist jederzeit auffindbar. Nach der Aufbringung des digitalen Eingangspoststempel kann die Briefpost anschließend an die entsprechenden Empfänger weiterverteilt und bearbeitet werden.

Zertifikate für Dokumentenmanagement & ECM Systeme

Zertifikate für Dokumentenmanagement und ECM
Foto: Dennis Skley / CC BY-ND 2.0

Viele unserer täglichen Anfragen von Interessenten beinhalten die Frage: „Ist AMAGNO zertifiziert?“.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen das Thema „Zertifizierung“ näher bringen.

Wir haben die AMAGNO Unternehmenslösungen dafür konzipiert, z.B. die gesetzlichen und steuerrechtlichen Anforderungen unter Beachtung der Grundsätze ordnungsgemäßer DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBD, ehem. GoBS) sowie für viele weitere rechtliche Rahmenbedingungen zu erfüllen (FDA, ISO, etc). Weiterlesen »

Beweiskraft elektronischer Dokumente

„Ist amagno zertifiziert?“ – ist eine Frage, die uns sehr oft gestellt wird. amagno versteht sich als Lösung, um Datei- und Papierberge zu vermeiden. Wir verstehen selbstverständlich das Interesse der Unternehmen, sicher zu sein, Papier auch wirklich vernichten zu dürfen. Die Verantwortung dafür liegt trotzdem letztendlich immer in der Position des Geschäftsführers eines Unternehmens, wenn es um die Aufbewahrungspflicht gegenüber den Finanzbehörden geht. Eine Softwarelösung, wie amagno, ist Teil einer Lösung, um Papier bestmöglichst zu vermeiden (Lesen Sie dazu auch unsere Sonderseite zum Thema Zertifizierung). Weiterlesen »