Interaktive Dokumente im Dokumentenmanagementsystem

Bei AMAGNO steht die vollständige Ablösung toter Dokumente im Dokumentenmanagementsystem im Fokus. Die tägliche Dokumentenverwaltung hat sich in der Mehrzahl der Unternehmen seit Jahrzehnten nicht geändert. Auch nicht mit der Einführung von elektronischen Dokumenten. Denn auch diese werden, egal ob es sich um Belege, Lieferscheine oder E-Mails handelt, in aller Regel nur zusammenhangslos verwaltet, bearbeitet und archiviert. Immer noch ist es jedem Mitarbeiter individuell überlassen, Zusammenhänge und Relevanzen herzustellen. Laut einer aktuellen Studie verschwenden zehn Mitarbeiter in der Verwaltung dadurch rund 91 Arbeitstage im Jahr, nur um benötigte Dokumente wiederzufinden.

Interaktive Dokumente im Dokumentenmanagementsystem

Interaktive Dokumente im Dokumentenmanagementsystem

Zukünftig surfen Sie in interaktiven Dokumenten, Belegen und E-Mails. Dabei führt Sie das Antippen auf einen beliebigen Begriff, zum Beispiel einer Rechnungsnummer, zu allen korrespondierenden Dokumenten. Die umfassende Dateivorschau von AMAGNO zeigt Ihnen alle Dokumente großflächig und zentralisiert, lässt Sie Anmerkungen aufbringen und digitale Stempel platzieren, um die elektronischen Dokumente durch einen intelligenten Workflow zu führen. Weiterlesen »

plustek Dokumentenscanner der eScan Serie für AMAGNO zertifiziert

plustek Dokumentenscanner für AMAGNO DokumentenmanagementDie neue eScan Serie der plustek Dokumentenscanner ist nun für das AMAGNO Dokumentenmanagement zertifiziert. Unser Service hat die netzwerkfähigen Dokumentenscanner von plustek gründlich unter die Lupe genommen und bestätigt deren grundlegende Eignung für Einsatz mit unserer Dokumentenmanagementsoftware.

Damit begrüßen wir unter unseren Technologiepartnern einen weiteren Experten für die Digitalisierung von analogen Dokumenten. Das Unternehmen plustek hat seine Wurzeln in Taiwan und sich von Beginn an auf die Herstellung hochwertiger Scanner spezialisiert. Seit der Gründung der Plustek Technology GmbH im Jahr 1989 hat plustek seinen Europasitz in Norddeutschland. Zuerst in Hamburg und nach dem Umzug in ein größeres Gebäude im Technologiepark Ahrensburg.

Wir freuen uns sehr, dass Herr Dr.-Ing Sun von plustek die eScan Serie auf der diesjährigen CeBIT in Hannover bei uns am Stand vorstellen wird. Termin: Mittwoch, 22. März um 15.00 Uhr. Halle 3, Stand K20.

plustek Dokumentenscanner eScan Serie

Die beiden Dokumentenscanner der eScan Serie A150 und A250 sind Standalone-Netzwerkscanner und zeichnen sich besonders durch ihren großen 7″ Touch-Screen aus. Das Betriebssystem basiert auf Android und bietet die Möglichkeit den Scanner komplett ohne Bedienknöpfe zu konfigurieren und zu bedienen. Auch wird keine Konfigurationssoftware für den PC benötigt, um die plustek Dokumentenscanner für den Einsatz für AMAGNO einsatzbereit zu machen.

plustek Dokumentenscanner eScan SeriesDer Einsatz zusammen mit dem AMAGNO Dokumentenmanagement ist denkbar vielfältig und einfach zu gleich. Für jede gewünschte Gruppe in AMAGNO können Favoriten im Dokumentenscanner angelegt werden. Dabei wird mit nur wenigen Eingaben und direkt über den Touchscreen des plustek Scanners per FTP eine AMAGNO Gruppe als Ziel gespeichert. Zum Beispiel der Posteingang der Buchhaltung, so dass nun alle eingehende Rechnungen, die noch per klassischer Briefpost ins Unternehmen gelangen, direkt dem digitalen Rechnungsworkflow in AMAGNO zugeführt werden.

Das funktioniert mit der AMAGNO Business Cloud oder einem eigenen gehosteten AMAGNO Server im Rechenzentrum. Für AMAGNO Server, die Inhouse betrieben werden, empfiehlt es sich, die Zielgruppe via SMB anzusprechen. In das Unternehmensnetzwerk kann ein plustek Dokumentenscanner der eScan Serie ganz einfach via LAN und Wireless-LAN eingebunden werden.

Weitere Informationen finden Sie unter plustek.de

AMAGNO auf der CeBIT 2017

Erstmals wird AMAGNO auf der CeBIT als eigenständiger Aussteller vertreten sein. Dennoch sind wir nicht allein, denn drei unserer Partner werden uns tatkräftig unterstützen.

CeBIT 2017 DokumentenmanagementDie CeBIT 2017 findet vom 20. – 24. März statt. Natürlich wieder in Hannover und wir freuen uns sehr darauf. Auch wenn die CeBIT von einigen (ehemaligen) Ausstellern schon seit langem tot gesagt wird, ist sie immer noch weltweit die größte Messe für Informationstechnik. Die CeBIT hat sich, im Gegensatz bspw. zur IT & Business in Stuttgart, kontinuierlich weiterentwickelt. In den vergangenen Jahren hat sich die Präsenz auf der CeBIT jedes Jahr gelohnt. Daher ist es nur konsequent, wenn wir nun einen Schritt weiter gehen.

AMAGNO auf der CeBIT 2017 in Halle 3, Stand K20

In den vergangenen Jahren waren wir bisher nur Mitaussteller auf dem Stand BITKOM. Aufgrund unseres enormen Wachstums im Jahr 2016 werden wir 2017 erstmals als eigenständiger Aussteller auf der CeBIT vertreten sein. Mit dabei sind drei unserer Partner die uns unterstützen. Auf 45qm und direkt an einem der Haupteingänge werden wir sehr präsent sein. Weiterlesen »

ECM mit Dokumentwiedererkennung auf der CeBIT 2016

AMAGNO galt 2015 als eines der am schnellst wachsenden Digitalunternehmen in Deutschland. Der Grund des rasanten Wachstums ist die gleichnamige Softwarelösung aus dem Bereich des Enterprise Content Managements (ECM) und Dokumentenmanagements (DMS). Unternehmen überführen innerhalb weniger Tage die bisherigen Arbeitsweisen mit Dateien, Papierbelegen und Emails sowie bislang zeitaufwendige Geschäftsvorgänge auf den digitalen Arbeitsplatz. AMAGNO präsentiert dazu vom 14. – 18.03. auf der CeBIT 2016 (Halle 3 | B17) die neuste Produktgeneration mit der Dokumentenwiedererkennung und dynamischen Aktenstrukturen.

Mittelstand darf Tipping-Point der Digitalisierung nicht verpassen

„Der digitale Wandel, insbesondere im Umgang mit Dateien, Belegen, Emails und Geschäftsvorgängen, ist vergleichbar mit der Industrialisierung im 18 Jahrhundert. Der Sprung vom Pferd zum Auto. Unternehmer, die diesen Wandel nicht rechtzeitig erkennen oder ignorieren, also ihren Tipping-Point verpassen, gefährden die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. Mit AMAGNO geben wir den Unternehmen ein schnell einsetzbares, rechtlich sicheres und für die Mitarbeiter einfach erlernbares Produkt. Unser Ziel ist es, den Umstieg auf die Digitalisierung zeitlich verlustarm zu ermöglichen, um die alltägliche Arbeit des Unternehmens und damit seinen aktuellen Erfolg nicht zu bremsen.“, so Jens Büscher, CEO AMAGNO. Weiterlesen »