Installation & Konfiguration AMAGNO
Inbetriebnahme Ihrer ECM Lösung

Bei der erstmaligen Installation und Inbetriebnahme Ihres AMAGNO Servers unterstützt Sie bereits im Vorfeld ein AMAGNO Experte. Gemeinsam erläutern Sie die Voraussetzungen für Software, Hardware und weitere nötige IT-Infrastruktur. Nach den Vorbereitungen setzen Sie den Server gemeinsam auf und führen die Erstkonfiguration durch. Zusätzlich gibt es eine Einführung in die AMAGNO Managementconsole (MMC) und die Einrichtung der Benutzer.

Alle Einstellungen der Konfiguration werden dokumentiert und Ihnen zur Verfügung gestellt.

Installation und Konfiguration DMS Server

Ein AMAGNO Experte oder technischer Partner unterstützt Sie gerne bei der Installation Ihres Servers.

Identifizierung von Anforderungen

Ob On Premise oder in der Cloud. Gemeinsam erarbeiten wir die Anforderungen für Ihre Infrastruktur.

Installation des
AMAGNO Server

Überprüfung der Installationsvorbereitung und Installation von MS & SQL Server.

Konfiguration des
AMAGNO Server

Erstkonfiguration des AMAGNO Servers und Inbetriebnahme der Management Console (MMC)

Erläuterung der Systemvorrausetzungen

In einem telefonischen Vorgespräch von 15 – 30 Minuten klären wir mit Ihnen und/oder Ihrem IT-Partner die Systemvoraussetzungen des Servers und der restlichen IT-Infrastruktur. Der jeweilige IT-Verantwortliche wird anschließend selbstständig die Vorbereitungsmaßnahmen für die Installation und Konfiguration des AMAGNO Servers vornehmen.

Installation des AMAGNO Server

Vor der eigentlichen Installation überprüft ein AMAGNO Experte noch einmal die System- und Installationsvorausetzungen. Nach der Vorbereitung des Microsoft SQL Servers, des E-Mail Servers, IIS und Active Directory wird der AMAGNO Server installiert.

Erstkonfiguration des AMAGNO Server

Nach der Einrichtung und Inbetriebnahme des AMAGNO Servers erfolgt dessen grundlegende Konfiguration. Dabei werden die AMAGNO, OCR und weitere Lizenzen eingespielt und die Servereinstellungen konfiguriert. Auch die Einrichtung der AMAGNO Benutzer, der Speicherpfade und die Verteilung der Servertasks, sowie die Einweisung Ihres IT-Beauftragten in die AMAGNO Managementkonsole (MMC) erfolgt. Nach der Integration der SSL Verschlüsselung und Inbetriebnahme eines AMAGNO Clients erfolgt ein Funktionstest des Systems.

Dokumentation und Support

Die erstmalige Installation und Konfiguration Ihres AMAGNO Systems wird von uns dokumentiert und Ihnen vorgelegt. Bei späteren Supportanfragen wird immer erst von der grundlegenden Installation und Konfiguration des Systems ausgegangen, sofern nichts anderes später dokumentiert worden ist.

Eine umfangreiche Dokumentation über Servereinstellungen und Benutzung des AMAGNO Clients finden Sie in unseren Handbüchern.

Systemvoraussetzungen On Premise

  • Microsoft Windows Server 2008 R2 und aktueller
  • Microsoft SQL Server (Express) 2008 und aktueller
  • Internet Information Server (Teil des Windows Server)
  • Port 808 für Native Client/Server Kommunikation
  • Port 80 für Web Client/Server Kommunikation
  • Multicore Hardware, mind. 16 GB RAM, 500 GB HD/SSD
  • Terminal Server / Citrix kompatibel
  • Unterstützt virtualisierte Umgebungen

Systemvoraussetzung Native Client

  • Microsoft Windows 7
  • Microsoft Windows 8 / 8.1
  • Microsoft Windows 10
  • Port 808 für Native Client/Server Kommunikation
  • Mind. 1 GB freier RAM, 1024×768 Auflösung und besser
  • Terminal Server / Citrix kompatibel

Jetzt gemeinsame Installation & Konfiguration buchen

Termin vereinbaren