Autorenarchiv: Jana Treptow

Über

Jana ist Teil des Marketing-Teams und für redaktionelle Beiträge und die Betreuung des Blogs verantwortlich.

Deloitte kürt AMAGNO zu einem der schnellst wachsenden Unternehmen

Deloitte kürt AMAGNO zu einem der schnellst wachsenden Unternehmen

Nun ist es offiziell: AMAGNO ist eines der Unternehmen mit dem stärksten Wachstum in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA). Das geht aus dem kürzlich veröffentlichen Deloitte Global’s Technology Fast 500™-Ranking hervor. Mit 44 weiteren deutschen Gewinnern reiht sich AMAGNO mit einer Wachstumsrate von 354 Prozent neben Unternehmen wie shopware, Scribbr, Paysafe, Deliveroo und […]

mehr lesen »

AMAGNO for Future: Zusammen gegen den Klimawandel

AMAGNO for Future: Zusammen gegen den Klimawandel

Oldenburg, 20. September 2019. Die „Fridays for Future“-Bewegung hat am heutigen Tag zum globalen Klimastreik aufgerufen. Es wird damit die international größte Protestaktion für Maßnahmen gegen den Klimawandel und für die Umwelt, an der sich auch viele Mitarbeiter von AMAGNO beteiligen und für unser Klima auf die Straße gehen. AMAGNO ist als Anbieter für digitales […]

mehr lesen »

Elektronische Archivierung: Lästige Pflichten waren gestern

Elektronische Archivierung: Lästige Pflichten waren gestern

Mails schreiben, Rechnungen elektronisch versenden und Dokumente digital bearbeiten: Viele Unternehmen haben ihre Prozesse bereits der digitalen Transformation unterzogen und setzen auf die Chancen und Möglichkeiten der digitalen Entwicklung. Das ist ja auch nicht verwunderlich, denn die Unternehmen sind durch die gewonnene Schnelligkeit wesentlich handlungs- und wettbewerbsfähiger. Wieso sollte dann nicht auch die Archivierung elektronisch […]

mehr lesen »

Die elektronische Rechnung: Eine kompakte Übersicht

Die elektronische Rechnung: Eine kompakte Übersicht

Elektronische Rechnungen finden in der deutschen Unternehmenspraxis einen zunehmenden Zuspruch. Einer Studie von ibi research zufolge, setzten 46 Prozent der Unternehmen im Jahr 2017 bevorzugt auf elektronische Formate. Beim Rechnungsempfang sind es durchschnittlich 53 Prozent. Im Vergleich zu 2015 stellt das eine deutliche Steigerung dar. Damals waren es rund 35 Prozent bzw. 40 Prozent. Nach […]

mehr lesen »