20. September 2013

amagno expandiert und zieht um

Der Dokumentenmanagement (DMS) und Enterprise Information Management (EIM/ECM) Anbieter amagno GmbH & Co KG trägt seiner aktuellen Unternehmensentwicklung Rechnung und expandiert.

Das 2010 gegründete Unternehmen amagno hat sich mit seinem neuen Ansatz der digitalen Magnete sehr erfolgreich im Mittelstandsmarkt etabliert. „Wir sind begeistert von der Akzeptanz der Interessenten für unsere neue Herangehensweise“, so Jens Büscher, Gründer und CEO von amagno und ergänzt: „Es ist schwierig, in einem etablierten und angestaubten Markt eine neuartige, moderne Idee durchzusetzen. Mit amagno bieten wir eine schnell einsetzbare und bezahlbare Lösung für den Mittelstand. 2013 war bislang ein aufregendes Jahr und wir sehen den zunehmenden Trend in Unternehmen, endlich aktiv etwas gegen das Datei-, Beleg- und E-Mail Chaos unternehmen zu wollen. amagno zeigt, wie wichtig neue Ideen und Herangehensweisen sind, um auch die noch verbleibenden 90% des Mittelstands von DMS/ECM Lösungen zu überzeugen“. amagno gewann 2013 zahlreiche zufriedene Unternehmenskunden für seine Inhouselösungen und Premiumnutzer der Cloudplattform.

Umzug zum Schlossplatz 23 in Oldenburg

Im Oktober 2013 bezieht das Team von amagno sein neues Domizil am bekannten Schlossplatz im Niedersächsischen Oldenburg. Hier vereint amagno die historische Umgebung rund um das Oldenburger Schloss mit seinen modern renovierten Büros. amagno bietet damit eine perfekte Umgebung für das engagierte Entwickler- und Serviceteam sowie für die neuen Administrator- und Benutzertrainings.

Rascher Ausbau des Partnernetzwerks

Die amagno Strategie begeistert auch die zahlreichen neuen Vertriebs- und Lösungspartner mit speziellem Branchen- und Lösungsfokus, darunter SOFTDATA GmbH, Walter Schumacher GmbH, Systemhaus CompiPower, Computer Centrum Münden, dng IT OHG, MikroPlan GmbH, ILTEK UG, LSK Logistic Software, aconitas GmbH und SySta Systemberatung Stadler. amagno deckt mit seinen Partnern fast alle Bundesländer ab. „Wir möchten für unsere Kunden noch greifbarer und präsenter sein, daher freuen wir uns über viele weitere Vertriebs- und Lösungspartner. Wir legen Wert auf fachlich kompetente Unterstützung durch Partner vor Ort.“, erläutert Jens Büscher zum Ausbau des Partnernetzwerks.

Personelle Expansion

Derzeit bietet amagno neue Jobs im Oldenburger Team für C# Entwickler sowie Support- und Servicemitarbeiter an. Informationen zu den Jobs erhalten Interessierte unter http://amagno.de/jobs.html

Jens Büscher
Jens ist Gründer und CEO von AMAGNO. Nach vielen Jahren im öffentlichen Dienst wechselte Jens als Product Manager zum Web Content Management Anbieter RedDot Solutions AG. Anschließend gründete er zuerst DocuPortal und im Jahr 2010 AMAGNO als innovative Enterprise Content Management Lösung.

Kommentare sind geschlossen.

X